Aktivierungsanleitung Novostream Satelliten Modem

Quickinstall

Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Anlage schrittweise einrichten und konfigurieren. Folgen Sie hierzu einfach den einzelnen Installationsschritten. Bevor Sie mit der endgültigen Montage beginnen, benötigen Sie vorab noch einige Informationen:  den Höhenwinkel (Elevation) und Azimut Winkel für den Standort der Satelliten-Antenne. Die Ausrichtung der Antenne erfolgt auf die Satellitenposition ASTRA 28° Ost. Die Informationen erhalten Sie von uns. Sie finden diese Information aber auch im Internet unter http://www.satzentrale.de/sat/azimut.shtml oder http://www.satpointer.com/index.php. Eine ausführliche Installationsanleitung finden Sie auf der beiliegenden Installations-CD. Eine Justage der Elevationsabweichung/nominalen Neigung [= SKEW] der Antenne ist nicht zwingend notwendig. Um optimale Signalwerte in Verbindung mit einer Multifeedschiene zu erreichen sollten Sie diesen Wertanpassen. Die für die Installation notwendigen Aktivierungsdaten in Form von STANDORT- und CLUSTERCODE haben wir Ihnen bereits per E-Mailzukommen gelassen. Nun starten Sie mit der Installation. Folgen Sie den jeweiligen Hinweisen auf dem Bildschirm:

  • Bauen Sie die Satellitenantenne gemäß der auf der Installations-CD beiliegenden Anleitung (Seite 26 bis Seite 36) zusammen. Um die später folgende Ausrichtung zu vereinfachen, sollten Sie bereits jetzt den Höhenwinkel (Elevation) anhand der Gradskala an der Seite der Masthalterung einstellen.
  • Montieren Sie die Satelliten-Antenne an eine stabile Halterung (Mastdurchmesser >= 45 mm) mit freier Sicht in südliche Richtung. Die Halterung (Mast) muss sehr stabil fixiert sein und möglichst genau im Lot stehen! (Vereinfacht das Finden des Satelliten).
  • Verkabeln Sie nun die Anlage. Verwenden Sie hierzu das von uns zur Verfügung gestellte Koaxialkabel mit jeweils einem Kabelstrang für Download (RX) und Upload (TX). Beachten Sie bei der Verkabelung die Beschriftung der Kabel. Schließen Sie den TX- Anschluss und den RX-Anschluss am jeweiligen Anschluss des Satellitenmodems und TRANSCEIVERS an.
  • Schließen Sie nun das Satellitenmodem mit dem beiliegenden Netzwerkkabel an Ihren Rechner an und stellen Sie die Stromversorgung durch Stecken des Netzsteckers her.
  • Öffnen Sie nach einer kurzen Wartezeit einen beliebigen Internetbrowser am Rechner und geben Sie in der Adresszeile folgendes ein: sky.manage Das Installationsmenü des Satellitenmodems öffnet sich.

 

Screenshot 1 Internet via Sat Modem Gilat

 

  • Die Anlange muss ordnungsgemäß montiert und verkabelt sein. Klicken Sie auf AUSRICHTUNG STARTEN um mit der endgültigen Ausrichtung zu beginnen. Folgen Sie jeweils den ausführlichen Anweisungen am Bildschirm.

 

Screenshot 2 Internet via Sat Modem Gilat

 

  • Geben Sie nun im ersten Schritt der Installation die Installationsparameter STANDORTCODE und HF-CLUSTERCODE ein und Klicken Sie auf WEITER. Die für die Installation notwendigen Aktivierungsdaten in Form von STANDORT- und CLUSTERCODE haben wir Ihnen bereits per E-Mail zukommen lassen.
  • Starten Sie nun im zweiten Schritt der Installation mit der manuellen Ausrichtung der Satellitenantenne. Die Stellschrauben müssen soweit gelöst sein, dass sich die Antenne in der Horizontalen bewegen lässt. Richten Sie die Antenne im Empfangsbereich des Satelliten aus. Bewegen Sie hierzu die Antenne im vorher ermittelten südlichen Empfangsbereich horizontal von links nach rechts und beachten Sie dabei das vom TRANSCEIVER ausgegebene Akustiksignal.
  • Ziel der Ausrichtung muss sein, ein qualitativ gutes Signal zu erhalten. Ein gutes Signal wird durch einen Dauerton angezeigt.
  • Akustisches Signal

    Der Transceiver verfügt über einen internen Lautsprecher, der es dem System ermöglicht, den Status und die Leistung des Signals anzugeben.

    Die vom Transceiver ausgegebenen Signale können in die folgenden Typen unterteilt werden:

    • Suchen – Gibt an, das sich das CPE in der Installationsphase befindet, das Modem jedoch noch kein Signal empfängt.
    • Übergang zu Signalempfang – Ein kurzes Signal von zwei Sekunden, das angibt, das das Modem ein Signal empfängt. Im Anschluss an dieses Signal gibt der Transceiver sofort, je nach Empfangspegel, eines der Empfangssignale aus.
    • Eingeloggt – Mehrere Signaltöne, die darauf hinweisen, dass das Modem beim Satelliten eingeloggt ist. Tonhöhe und Übergangsrate sind proportional zum Empfangspegel: je besser der Empfang, desto höher der Ton und desto schneller die Übergangsrate.
    • Spitze – Zu jedem beliebigen Zeitpunkt während der Ausrichtung wird ein maximaler Empfangspegel registriert. Dieser Pegel nimmt mit Fortschritt der Ausrichtung graduell zu. Der kontinuierliche Spitzenton ist mit dem maximalen Empfangspegel gekoppelt.
    • Transition2Searching (Übergang zum Suchen) – Wenn der Signalempfangsstatus während der Ausrichtung verloren geht, wird ein 2 Sekunden dauerndes Übergangssignal („Polizeisirene“) gefolgt vom Suchsignal ausgegeben.
    • Abbruch – Zwischen den eingegebenen Parametern und dem installierten Kit liegt ein Konflikt.

  • Ausführliche Informationen zu den Akustiksignalen finden Sie in der Installationsanleitung auf der Installations-CD. Zusätzlich sind hier die möglichen Signale als MP3-Beispieldateien hinterlegt.
  • Die zu ermittelnden Signalwerte müssen über 4 db liegen. Unter Berücksichtigung einer Schlechtwetterreserve sind Signalwerte bis zu 8 db möglich.
  • Wiederholen Sie gegebenenfalls die Grobausrichtung bei leichter Korrektur in der Neigung/Vertikalen. Hier ist zum Teil Geduld gefragt!
  • Klicken Sie auf ANTENNENEINRICHTUNG FERTIGSTELLEN, sobald die Signal- Parameter ausreichend gut sind.

 

Screenshot 3 Internet via Sat Modem Gilat

 

  • Sie werden nun aufgefordert, die Fixierung der Schrauben zu überprüfen. Halten Sie bei einer Korrektur die Signalwerte im Auge.

 

Screenshot 4 Internet via Sat Modem Gilat

 

  • Im Schritt 3 der Installation wird die Internetverbindung initialisiert. Dabei wird der Empfangs- und Sendekanal überprüft. Dieser Vorgang kann mehrere Minuten dauern. Gegebenenfalls wird ein Softwareupdate durchgeführt.

 

Screenshot 5 Internet via Sat Modem Gilat
Screenshot 6 Internet via Sat Modem Gilat

 

  • Warten Sie, bis der Vorgang erfolgreich abgeschlossen ist.

 

Screenshot 7 Internet via Sat Modem Gilat

 

  • Nach erfolgter Installation wird der Status der Verbindung angezeigt.

 

 

 

  • Den Status Ihrer Internetverbindung können Sie jederzeit via Eingabe von sky.manage im Adressfenster Ihres Browsers überprüfen.
  • In einem letzten Schritt sollten Sie den Zustand Ihrer Anlage überprüfen. Klicken Sie hierzu im Statusmenü auf DIAGNOSE und starten Sie einen Modem-Selbsttest (bestenfalls mit Geschwindigkeitstest).

 

 

  • Screenshot 8 Internet via Sat Modem Gilat
    Screenshot 9 Internet via Sat Modem Gilat

 

  • Die Internetverbindung steht. In einem nächsten möglichen Schritt können Sie mit der Erweiterung der Internetverbindung durch Installation eines Routers fortfahren (nicht zwingend erforderlich).

 

  • V1p1

 

 

  • Hotline 0651 – 0651 999 89 0 89